Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Kundenzufriedenheit

Zwei lange Begriffe, die die wichtigsten Eigenschaften der meisten Internetseiten beschreiben. Durch SEO sorgen Sie nachhaltig für Besucher Ihrer Website. Sie platzieren Ihre Website zu relevanten Suchbegriffen auf der ersten Seite bei Google, besser unter den ersten drei Ergebnissen. Konversionsoptimierung befasst sich mit den Besuchern, die bereits auf Ihrer Website sind. Diese Besucher sollen möglichst zum gewünschten Ziel geführt werden. Dies kann ein online-Kauf, das Versenden eines Anfrageformulars, oder auch ein telefonischer Kontakt sein.

Konversion SEO

Konversionsmöglichkeiten in einem Shop

Traditionell werden Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Konversionsoptimierung getrennt behandelt und von verschiedenen Agenturen angeboten. Dies war zu Zeiten als sich SEO noch schwerpunktmäßig mit Backlinks und einigen, eher mechanischen Eigenschaften beschäftigt hat sinnvoll.

Besseres Ranking bei Google durch Kundenzufriedenheit – modernes SEO

Heute bewertet Google Websites zunehmend nach der Zufriedenheit der User mit dem Suchergebnis. Abbruchquoten und Verweildauer auf der Zielseite des Suchergebnises werden gemessen und erlangen eine größer werdende Bedeutung für das Ranking einer Website. Ein Beispiel: Ein User sucht „Immobilienmakler Düsseldorf“, „Baustoffhändler Düsseldorf“ oder „Heilpraktiker Hilden“ klickt dieser User auf ein Suchergebnis und verweilt lange auf der Ergebnisseite wird dies von Google als positives Merkmal für diese Seite gewertet. Idealerweise findet der User auf dieser Seite das gewünschte Ergebnis und kehrt nicht wieder zurück in die Suche. Nun geht Google davon aus, dass dieses Ergebnis den User zufrieden gestellt hat und wird diese Seite höher ranken als den Wettbewerb mit schlechteren Werten.

Aus diesem Grund betrachten wir, wenn wir eine Website optimieren möchten, die Faktoren, SEO und Konversionsoptimierung gemeinsam. Neben den traditionellen SEO-Komponenten wie: Backlinks, Title, URL, Content, Keyword-Dichte usw. betrachten wir die Kundenzufriedenheit als Rankingfaktor und somit als wesentlichen Erfolgsfaktor für Ihre Website. Die grundsätzliche Frage bei diesem Vorgehen ist: „Wird das Versprechen, das dem User bei Google gegeben wird auf der Zielseite eingelöst?“

Grundlagen der Konversionsoptimierung

SEO call-to-akton

Beispiele für Call-to-Action Buttons

Die Konversionsoptimierung befasst sich ausschließlich mit den Besuchern, die bereits auf Ihrer Internetseite sind. Das Ziel dieser Optimierung ist, diese User zu dem gewünschten Abschluss (Konversion) zu führen. Auf E-Commerce-Seiten ist dies in der Regel ein online-Kauf. Ziele können jedoch auch ein telefonischer Kontakt, ein Download oder die Versendung einer Anfrage sein. Nach unserer Erfahrung ist bei vielen mittelständischen Unternehmen die erste Aufgabe diese Ziele zu formulieren. Die nächste Frage befasst sich mit den Wegen zum Ziel. Wie werden die Besucher auf der Website geführt? Gibt es deutliche Angebote zur Interaktion, z.B. klar hervorgehobene „Call-to-Action Buttons“? Wie sind Formulare strukturiert? Gibt es Barrieren, die User in seinem Handeln irritieren oder blockieren? Dies sind einige typische Fragen in der Konversionsoptimierung.

Die conpor ist Internetagentur mit Sitz in Düsseldorf. Neben der Entwicklung von regional orientierten Portalen, beraten wir mittelständische Unternehmen in der Optimierung (SEO) ihrer Websites oder E-Commerce-Angebote.

Düsseldorf SEO Suchmaschinenoptimierung