conpor ist Fördermitglied bei Buy Local

buylocal

Eigentlich machen wir das gleiche und zwar schon lange: Der gemeinnützige Verein „BUY LOCAL“: schreibt sich wie wir auf die Fahnen, regionale, mittelständische Unternehmen zu stärken und zu fördern. Jeder Euro Umsatz, der in der Region gemacht wird kommt ihr zugute und damit auf Umwegen den Kunden regionaler Unternehmen: mit den Steuergeldern wird eine funktionierende Infrastruktur finanziert, Arbeitsplätze mit fairen Arbeitsbedingungen und Löhnen bleiben erhalten, genau wie belebte und attraktive Innenstädte. Mich würde es ungemein freuen, wenn sie Erfolg hätten und ich gewisse kleine Teile an Elektronik-Zubehör wieder vor Ort kaufen könnte – meist fahre ich fünf bis sieben Geschäfte ab, keiner kann mir das gewünschte verkaufen oder bestellen. Dann versuche ich es online – und diese Bestellungen gehen bei mir prinzipiell schief.

Buy Local wurde 2012 gegründet, die containerbestellung24 startete 2008. Dirk Opdenplatz hatte verstanden, dass es keinen Sinn macht, das Internet zu verteufeln, nur weil große Online-Händlern den regionalen Einzelhändlern das Wasser abgraben. Die Kunden haben nun mal das Bedürfnis, bequem, von zuhause aus, auch außerhalb der Ladenöffnungszeiten einzukaufen oder sich wenigstens einen Marktüberblick zu verschaffen – und die sind doch nach wie vor König. Entsprechend entwickelte er erfolgreiche Strategien, dieses Medium im Sinne mittelständischer Dienstleister und Händler nutzbar zu machen.

Seit Februar 2015 ist die conpor Fördermitglied bei „Buy Local“. http://www.buylocal.de [sb]